Schnell, einfach und kostenlos informiert.

Werden Sie Gönner

FLOORIGHT
Home|Anmelden|Presse|Gönner
Prüfberichte|Normen / Merkblätter|Fachwissen|Piktogramme / Symbole|Farbveränderungen|Materialkunde|Marktinfo|Veranstaltungen|Archiv
Holzarten
Abachi (Ayous)
Afzelia (Doussié)
Ahorn (Berg-)
Ahorn (Spitz-)
Ahorn (Zucker-)
Akazie (Robinie)
Apfelbaum
Birke (Sand-, Moor-)
Birnbaum
Buche (Rot-)
Cedar (Western Red)
Cedar (Yellow)
Cedro (Westindische Zedrele)
Courbaril (Jatoba)
Douglasie (Oregon Pine)
Ebenholz (Kamerun-)
Ebenholz (Makassar-)
Eibe
Eiche (Rot-)
Eiche (Weiss-)
Erle (Rot-)
Erle (Schwarz-)
Esche (Gemeine-)
Eukalyptus (Blauer-)
Eukalyptus (Jarrah)
Fichte (Gemeine-)
Hemlock (westamerikanische-)
Iroko (Kambala)
Kastanie (Edel-)
Kiefer (Brasil)
Kiefer (Gelb-)
Kiefer / Föhre (Wald-)
Kirschbaum (amerikanisch)
Kirschbaum (europäisch)
Lärche (europäisch)
Lärche (sibirisch)
Linde
Mahagoni (amerikanisch)
Meranti (Rotes-)
Meranti (Weisses-)
Merbau
Nussbaum (Schwarz-)
Nussbaum (Wal-)
Poplar, Yellow (amerikanisches Whitewood)
Robinie (falsche Akazie)
Tanne (Weiss-)
Teak
Wenge

Holzarten

Fakten, Zahlen, Highlights – Alles Wissenswerte zu den wichtigsten Holzarten

In der Holzdatenbank finden Sie alle wissenswerten Details zu bestimmten Hölzern. Mit der praktischen pdf-Druckfunktion können Sie auch gleich mühelos Ihren Kunden ein Fact-Sheet mit allen Informationen zur gewünschten Holzart präsentieren.


Lärche (europäisch)

3
|
Botanischer Name:Larix decidua
Bezeichnung Französisch:mélèze d'Europe
Bezeichnung Englisch:European larch
Europ. Kurzzeichen gem. DIN EN 13556:LADC
Herkunft:Mitteleuropa
Brinellhärte N/mm2):19-25
Jankahärte Pound-force:590
Gewicht Rundholz kg/m3:850
Gewicht getrocknet (ca. 15%) kg/m3:820
Baumhöhe (maximal) m54
Durchmesser (maximal) cm150
Alter (maximal)800 Jahre
VerwendungKonstruktionsholz im Innen- und Außenbau, Türen Tore, Treppen, Kühltürme, Ausstattungsholz, Furniere für Bauernmöbel und Innenausbau bei Decken

PDF herunterladen


Die Europäische Lärche – ein winterkahler Nadelbaum

Die Europäische Lärche (Larix decidua Mill.) kann sehr alt werden und ein maximales Alter von 600 Jahren erreichen. Die Europäische Lärche ist ein sommergrüner Baum. Wuchshöhen von 54 m sind möglich, der Stammdurchmesser kann bis zu 1,5 m betragen. Die Baumkrone ist schlank-kegelförmig. Lärchen werden zur Familie der Kieferngewächse (Pinaceae) gezählt.
 
Das Holz der Europäischen Lärche: Nutzungssektoren
 
Man kann zwischen 10-20 Larixarten unterscheiden. Lärchenholz ist das schwerste und härteste Holz der europäischen Nadelnutzhölzer. Es dient als Bauholz für Wand- und Deckenkonstruktionen und für Dachtragewerke. In Bezug auf den Innenausbau wird das Holz der Europäischen Lärche genutzt, um Treppen, Wandverkleidungen, Geländer, Türen, Dielen und Parkettböden herzustellen. Im Außenbereich kommt Lärchenholz zum Einsatz, wenn es um die Produktion von Haustüren, Garagentoren, Fenster, Fassadenverkleidungen, Rahmen oder Brüstungen geht. Großflächige Verkleidungen werden auch aus dem Holz der Lärche gefertigt.
 
Weiters kommt Lärchenholz aufgrund der besonderen Eigenschaften auch für zahlreiche Sonderverwendungen in Frage, so auch in punkto Erd-, Wasser oder Brückenbau und beim Bootsbau.
 
Lärchenholz: Splint- und Kernholz
 
Ähnlich wie die Kiefer oder Douglasie weist das Holz der Europäischen Lärche einen großen Unterschied zwischen Splint und Kernholz auf. Das Splintholz ist hellgelb bis rötlich, das Kernholz deutlich dunkler, leuchtend rot bis rotbraun. Der Stamm wird zur Nutzung ausgekernt. Bei diesem Vorgang wird das Splint- vom Kernholz getrennt. Dies geschieht, da dieses nicht als Bauholz verwendet wird.

Parkettbeispiele

ARNO Lärche breit heimisch geölt 1ARNO Lärche breit heimisch geölt 2ARNO Lärche breit heimisch geölt 3Lärche, Toscana, strukturiert mit LängsfräseLärche, Toscana, strukturiert mit Längsfräse, weiss geölt

Dokument geändert am: 19.01.2011 15:31

Flooright AG - 8610 Uster - Impressum