Schnell, einfach und kostenlos informiert.

Werden Sie Gönner

FLOORIGHT
Home|Anmelden|Presse|Gönner
Prüfberichte|Normen / Merkblätter|Fachwissen|Piktogramme / Symbole|Farbveränderungen|Materialkunde|Marktinfo|Veranstaltungen|Archiv
Holzarten
Abachi (Ayous)
Afzelia (Doussié)
Ahorn (Berg-)
Ahorn (Spitz-)
Ahorn (Zucker-)
Akazie (Robinie)
Apfelbaum
Birke (Sand-, Moor-)
Birnbaum
Buche (Rot-)
Cedar (Western Red)
Cedar (Yellow)
Cedro (Westindische Zedrele)
Courbaril (Jatoba)
Douglasie (Oregon Pine)
Ebenholz (Kamerun-)
Ebenholz (Makassar-)
Eibe
Eiche (Rot-)
Eiche (Weiss-)
Erle (Rot-)
Erle (Schwarz-)
Esche (Gemeine-)
Eukalyptus (Blauer-)
Eukalyptus (Jarrah)
Fichte (Gemeine-)
Hemlock (westamerikanische-)
Iroko (Kambala)
Kastanie (Edel-)
Kiefer (Brasil)
Kiefer (Gelb-)
Kiefer / Föhre (Wald-)
Kirschbaum (amerikanisch)
Kirschbaum (europäisch)
Lärche (europäisch)
Lärche (sibirisch)
Linde
Mahagoni (amerikanisch)
Meranti (Rotes-)
Meranti (Weisses-)
Merbau
Nussbaum (Schwarz-)
Nussbaum (Wal-)
Poplar, Yellow (amerikanisches Whitewood)
Robinie (falsche Akazie)
Tanne (Weiss-)
Teak
Wenge

Holzarten

Fakten, Zahlen, Highlights – Alles Wissenswerte zu den wichtigsten Holzarten

In der Holzdatenbank finden Sie alle wissenswerten Details zu bestimmten Hölzern. Mit der praktischen pdf-Druckfunktion können Sie auch gleich mühelos Ihren Kunden ein Fact-Sheet mit allen Informationen zur gewünschten Holzart präsentieren.


Nussbaum (Schwarz-)

0
|
Botanischer Name:Juglans nigra
Bezeichnung Französisch:noyer noir d'Amérique
Bezeichnung Englisch:American walnut
Europ. Kurzzeichen gem. DIN EN 13556:JGNG
Herkunft:Nordamerika und Kanada
Brinellhärte N/mm2):25-28
Jankahärte Pound-force:1010
Gewicht Rundholz kg/m3:900
Gewicht getrocknet (ca. 15%) kg/m3:600
Baumhöhe (maximal) m40
Durchmesser (maximal) cm250
VerwendungFurnierholz für Deckfurniere, hervorragendes Ausstattungsholz für den gesamten Innenausbau und wertvolle Möbel, Täfelungen, Parkett, Sitzmöbel, Drechselarbeiten

PDF herunterladen


Schwarz-Nussbaum – Beeindruckendes Holz und hochwertige Bestimmung

Die Walnussgewächse (Juglandaceae) bilden mit ca. 60 Arten eine ziemlich kleine Familie. Sie zählen zu den Buchenartigen (Fagales) und weisen meist einen baumförmigen Wuchs auf. Die Familie ist in Mitteleuropa nicht heimisch, die Echte Walnuss wird oft angepflanzt und ist auch verwildert.
 
Vorkommen des Schwarz-Nussbaumes und Verwendungszweck
 
Der Schwarznussbaum (Juglans nigra) gehört zu den Walnussgewächsen. Diese Art ist im Norden Amerikas und auch in Texas anzutreffen. Die Schwarznuss wird als Nutzholz verwendet. Im europäischen Raum wird der Schwarznussbaum auch als Zierbaum angepflanzt und dient als Unterlage für veredelte Walnussbäume.
 
Der Nussbaum ist in Südeuropa und in Vorderasien verbreitet und findet Anwendung im Ausstattungssektor. Die braungraue Färbung und das Holzbild, welches durch die Farbstreifen variiert, lassen eine vielfältige Verwendung zu. Aufgrund des gestreuten Vorkommens des Nussbaumes wurden und werden aus den Hölzern stets exklusive Gegenstände gefertigt.
 
Schwarz-Nussbaum: Charakteristika von Baum und Holz
 
Der Nussbaum kann etwa 40 m hoch werden und einen Durchmesser bis zu 250 cm erreichen. Der Schaft ist meist bis ca. 8 m astfrei. Die Borke des Nussbaumes ist kleinschuppig, im höheren Alter tiefrissig und dunkelgrau. Der Splint und das Kernholz sind stark voneinander abgegrenzt. Der Splint ist beinahe weiß und schmal – bei Waldbäumen etwa 2,5 cm, bei freistehenden Nussbäumen jedoch bis zu 8 cm dick. Das Kernholz weist schokoladenfarbige, hellbraune, schwach lila bis dunkelbraune Nuancen auf. Gabeläste und Wurzelstücke sind gewellt und gemasert. Die Poren vom Nussbaumholz sind groß und gleichmäßig verstreut. Farb- und Faserabweichungen kommen häufig vor.
 
Die Verarbeitung von Nusshölzern
 
Das Holz des Schwarz-Nussbaumes ist schwer, hart, fest, geradfasrig, dauerhaft und mäßig schwindend. Es weist eine große Elastizität und Biegsamkeit auf, reißt aber schnell. Schwarz-Nussbaumholz lässt sich leicht spalten und ist mit den unterschiedlichsten Werkzeugen gut und glatt bearbeitbar. Auch die Polierfähigkeit lässt sich hervorheben. Schrauben, Nägel oder Leim stellen für das Holz des Schwarz-Nussbaumes keinerlei Probleme dar. Wenn eine sorgfältige Trocknung erfolgt, arbeitet das Holz nicht mehr. Das Gewicht des frischen Rundholzes beträgt ca. 900 bis 950 kg/cbm, das des luftgetrockneten Schnittholzes etwa 600 kg/ cbm.

Durch die wilden Farb- und Strukturbilder und den Maserwuchs lassen sich herausragend gezeichnete Furniere erstellen. Das Holz des Schwarz-Nussbaumes kann Flecken aufweisen, die von Spechtschäden stammen. Hölzer des tropischen Nogals haben öfter dunkel verfärbte Innenrisse.

Parkettbeispiele

Nussbaum ami, Trend, matt versiegelt, 2-Stab, 2-Schicht2-Schicht Nussbaum ami natur Seda2-Schicht Nussbaum ami Select2-Schicht Nussbaum ami struktur Natura SedaLHD 3-Schicht Nussbaum ami Boa Novoloc Natura Seda

Anwendungsbeispiele

Nussbaum ami geölt 2 HPS 034

Dokument geändert am: 05.10.2010 14:49

Flooright AG - 8610 Uster - Impressum