Schnell, einfach und kostenlos informiert.

Werden Sie Gönner

FLOORIGHT
Home|Anmelden|Presse|Gönner
Prüfberichte|Normen / Merkblätter|Fachwissen|Piktogramme / Symbole|Farbveränderungen|Materialkunde|Marktinfo|Veranstaltungen|Archiv
Holzarten
Abachi (Ayous)
Afzelia (Doussié)
Ahorn (Berg-)
Ahorn (Spitz-)
Ahorn (Zucker-)
Akazie (Robinie)
Apfelbaum
Birke (Sand-, Moor-)
Birnbaum
Buche (Rot-)
Cedar (Western Red)
Cedar (Yellow)
Cedro (Westindische Zedrele)
Courbaril (Jatoba)
Douglasie (Oregon Pine)
Ebenholz (Kamerun-)
Ebenholz (Makassar-)
Eibe
Eiche (Rot-)
Eiche (Weiss-)
Erle (Rot-)
Erle (Schwarz-)
Esche (Gemeine-)
Eukalyptus (Blauer-)
Eukalyptus (Jarrah)
Fichte (Gemeine-)
Hemlock (westamerikanische-)
Iroko (Kambala)
Kastanie (Edel-)
Kiefer (Brasil)
Kiefer (Gelb-)
Kiefer / Föhre (Wald-)
Kirschbaum (amerikanisch)
Kirschbaum (europäisch)
Lärche (europäisch)
Lärche (sibirisch)
Linde
Mahagoni (amerikanisch)
Meranti (Rotes-)
Meranti (Weisses-)
Merbau
Nussbaum (Schwarz-)
Nussbaum (Wal-)
Poplar, Yellow (amerikanisches Whitewood)
Robinie (falsche Akazie)
Tanne (Weiss-)
Teak
Wenge

Holzarten

Fakten, Zahlen, Highlights – Alles Wissenswerte zu den wichtigsten Holzarten

In der Holzdatenbank finden Sie alle wissenswerten Details zu bestimmten Hölzern. Mit der praktischen pdf-Druckfunktion können Sie auch gleich mühelos Ihren Kunden ein Fact-Sheet mit allen Informationen zur gewünschten Holzart präsentieren.


Ahorn (Berg-)

2
|
Botanischer Name:Acer pseudoplatanus
Bezeichnung Französisch:Érable sycamore
Bezeichnung Englisch:Sycamore
Europ. Kurzzeichen gem. DIN EN 13556:ACPS
Herkunft:Mittel- u. Südeuropa bis Kleinasien
Brinellhärte N/mm2):27
Jankahärte Pound-force:770
Gewicht Rundholz kg/m3:970
Gewicht getrocknet (ca. 15%) kg/m3:590
Baumhöhe (maximal) m35
Durchmesser (maximal) cm100
Alter (maximal)500 Jahre
VerwendungAusstattungs- und Drechslerholz, Küchengeräte, Musikinstrumente, Tischplatten, Furniere für Möbelinnenteile, Parkett

PDF herunterladen


Der Bergahorn – dekorativ und hoch geschätzt! 

Die Gattung Ahorn (Acer) ist fast auf der ganzen Erdkugel – abgesehen von Australien und den Tropen in Afrika und Amerika – mit zahlreichen Arten weit verbreitet. Die dichteste Verbreitungszone der am häufigsten vorkommenden Arten reicht vom Osten Nordamerikas bis hin nach Osteuropa und weiter in die östlichen Gebiete von Asien. Es gibt inzwischen 110-200 Ahorn-Arten.
 
Ahorn-Arten: Gemeinsame Charakteristika und Unterschiede
 
Charakteristisch für alle Ahorn-Hölzer ist die auffällig gleichmäßige Struktur, die feine Porung und auch die Färbung, welche weiß, hellbraun bis hin zu rötlich-grau sein kann. Die Härte des Holzes unterscheidet sich jedoch – abhängig von der jeweiligen Ahorn-Art – erheblich. Genau aus diesem Grunde wurde in dieser Hinsicht eine Einteilung vorgenommen. Man unterscheidet also zwischen „Soft maple“ (weiche Ahornhölzer) und „Hard maple“ (harte Ahornhölzer).
 
Die Hölzer des Ahorns haben eine große wirtschaftliche Bedeutung. Dies liegt unter anderem auch daran, dass sie sich überwiegend sehr gut bearbeiten lassen. Auch die mehr oder weniger helle Färbung und gegebene Härte – artenabhängig – sprechen für sich. Die Art, welche am meisten geschätzt wird, ist der in Europa heimische Bergahorn.
 
Die Einsatzgebiete des Bergahorns
 
Das Holz des Bergahorns findet in den unterschiedlichsten Sektoren Verwendung, so auch bei der Möbelherstellung. Als Furnier wird Bergahorn oft in dekorativer Weise eingesetzt. Bergahornholz dient auch dafür, um in Verbindung mit dunkleren Hölzern – beispielsweise Nussbaum oder auch Mahagoni – einen hellen Kontrast zu bilden. Bergahorn-Vollholz wird verwendet, um die verschiedensten Gegenstände zu drechseln, so auch Holzblasinstrumente. Bei der Fertigung von Fagotten, Streichinstrumenten und Klavieren kann auf das Holz des Bergahorns keineswegs verzichtet werden. Weiters wird es genutzt, um Küchengeräte, Maschinenteile (Spulen oder Walzen), herzustellen.
 
Bergahorn: Schlussbemerkung
 
Bergahornbäume werden bis zu 35 m hoch. Zwischen Splint und Kernholz bestehen keine gravierenden Unterschiede. Die Farbe ist sehr hell, fast weiß, und vergilbt mit der Zeit. Die Poren weisen eine feine und zerstreute Anordnung auf. Ahornholz ist wirklich homogen und äußerst dekorativ.
 
Die Hölzer des Ahorns sind geruchlos. Auf eine Verwendung in sehr feuchten Bereichen sollte verzichtet werden. Vorsicht ist geboten, wenn Ahorn Rundholz zu langen Transporten ausgesetzt wird.

Parkettbeispiele

Bergahorn Trend, matt versiegelt, 2-Stab, 2-Schicht

Dokument geändert am: 05.10.2010 14:47

Flooright AG - 8610 Uster - Impressum