Schnell, einfach und kostenlos informiert.

Werden Sie Gönner

FLOORIGHT
Home|Anmelden|Presse|Gönner
Prüfberichte|Normen / Merkblätter|Fachwissen|Piktogramme / Symbole|Farbveränderungen|Materialkunde|Marktinfo|Veranstaltungen|Archiv
Holzarten
Abachi (Ayous)
Afzelia (Doussié)
Ahorn (Berg-)
Ahorn (Spitz-)
Ahorn (Zucker-)
Akazie (Robinie)
Apfelbaum
Birke (Sand-, Moor-)
Birnbaum
Buche (Rot-)
Cedar (Western Red)
Cedar (Yellow)
Cedro (Westindische Zedrele)
Courbaril (Jatoba)
Douglasie (Oregon Pine)
Ebenholz (Kamerun-)
Ebenholz (Makassar-)
Eibe
Eiche (Rot-)
Eiche (Weiss-)
Erle (Rot-)
Erle (Schwarz-)
Esche (Gemeine-)
Eukalyptus (Blauer-)
Eukalyptus (Jarrah)
Fichte (Gemeine-)
Hemlock (westamerikanische-)
Iroko (Kambala)
Kastanie (Edel-)
Kiefer (Brasil)
Kiefer (Gelb-)
Kiefer / Föhre (Wald-)
Kirschbaum (amerikanisch)
Kirschbaum (europäisch)
Lärche (europäisch)
Lärche (sibirisch)
Linde
Mahagoni (amerikanisch)
Meranti (Rotes-)
Meranti (Weisses-)
Merbau
Nussbaum (Schwarz-)
Nussbaum (Wal-)
Poplar, Yellow (amerikanisches Whitewood)
Robinie (falsche Akazie)
Tanne (Weiss-)
Teak
Wenge

Holzarten

Fakten, Zahlen, Highlights – Alles Wissenswerte zu den wichtigsten Holzarten

In der Holzdatenbank finden Sie alle wissenswerten Details zu bestimmten Hölzern. Mit der praktischen pdf-Druckfunktion können Sie auch gleich mühelos Ihren Kunden ein Fact-Sheet mit allen Informationen zur gewünschten Holzart präsentieren.


Merbau

1
|
Botanischer Name:Intsia bijuga
Bezeichnung Französisch:merbau
Bezeichnung Englisch:merbau
Europ. Kurzzeichen gem. DIN EN 13556:INXX
Herkunft:Südostasien, Pazifikraum, Madagaskar
Brinellhärte N/mm2):40
Jankahärte Pound-force:1712
Gewicht Rundholz kg/m3:850
Gewicht getrocknet (ca. 15%) kg/m3:770
Baumhöhe (maximal) m50
Alter (maximal)150 Jahre
VerwendungFenster, Türen, Tore, Fussböden, Treppenstufen

PDF herunterladen


Merbau – Eine der vielen gefährdeten Baumarten

Merbau Holz ist besonders hart und glatt. Es zählt zu den wertvollsten, langlebigsten und gewinnbringendsten Tropenhölzern. Das natürliche Vorkommen ist in den meisten Ländern schon völlig erschöpft. Die Art Intsia bijunga wird bereits auf der internationalen Roten Liste als gefährdet angeführt.
 
Merbau Hölzer stammen inzwischen fast ausschließlich aus illegalem Holzeinschlag in West Papua (Indonesien). Merbau mit FSC-Zertifizierung gibt es kaum noch.
 
Die Gattung Intsia kommt hauptsächlich im Süden von Asien vor. Es handelt sich hierbei um eine nahe Verwandte der afrikanischen Afzelia. In punkto Struktur, Farbe und Charakteristika unterscheiden sich die als Merbau bezeichneten Hölzer wenig von den afrikanischen Verwandten.
 
Merbau: Bearbeitung und Verwendung
 
Der Spint von Merbau Holz ist dank der Festigkeit und Unempfindlichkeit sehr resistent gegen den Befall von Pilzen und Insekten. Das Stehvermögen ist gut, wodurch Merbau auch als Vollholz besonders punkten kann. Nach erfolgter Oberflächenbehandlung eignen sich die Hölzer auch gut für den Außenbau; Fenster, Türen, Tore und Verbretterungen werden gefertigt. Doch auch im Innenbereich wird Merbau eingesetzt, bei Fußböden, Treppenstufen, Bekleidungen, Rahmenkonstruktionen, hoch belastbaren Tischen, Regalen und Platten.

Parkettbeispiele

2-Schicht Merbau versiegeltLHD 3-Schicht Merbau Valetta N+K Perla Strukturbetont, SedaLHD 3-Schicht Merbau, Linea, Novoloc Natura, SedaLHD 3-Schicht Merbau geschliffen, Novoloc Classig versiegeltMerbau, Toscana, strukturiert mit Längsfräse

Anwendungsbeispiele

Merbau LandhausdieleMerbau Landhausdiele, strukturiert mLFMerbau Genua 5 HPS 019Merbau Stockholm 3-Stab 1 HPS 019Merbau 7 HPS 004

Dokument geändert am: 05.10.2010 14:52

Flooright AG - 8610 Uster - Impressum